Wir suchen Verstärkung für unsere Teams in den Bereichen Technik, Marketing und mehr. Mehr Infos auf unseren Karriereseiten. +++Wir suchen Verstärkung für unsere Teams in den Bereichen Technik, Marketing und mehr. Mehr Infos auf unseren Karriereseiten. +++Wir suchen Verstärkung für unsere Teams in den Bereichen Technik, Marketing und mehr. Mehr Infos auf unseren Karriereseiten. +++Wir suchen Verstärkung für unsere Teams in den Bereichen Technik, Marketing und mehr. Mehr Infos auf unseren Karriereseiten. +++
Hausservice: Startseite

Die HSG — ein Team vereint viele Gewerke

Wenn es bei Ihnen klingelt, sind das unsere Handwerker der HSG

Für Reparatur- und Hausservice-Arbeiten greift die SWG-Wohnungsverwaltung zumeist auf die HSG zurück. Denn Nähe zählt. Und Verlässlichkeit. Seit 1993 übernimmt die Hausservice Strausberg GmbH als Tochtergesellschaft der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft mbH die Arbeiten in den SWG-Wohnungen vom Austausch der Duscharmatur bis zur kompletten Instandsetzung einer Leerwohnung vor der Neuvermietung.

6
Gewerke
40
Kollegen
3
Meister

Bei der HSG arbeiten

Ein fantastisches Arbeiten im kollegialen, freundschaftlichen Miteinander. Alle Handwerks-Berufe sind hier vereint und ergänzen sich.

Bei der HSG Azubi sein

Vertrauensvoller Umgang auch für alle, die neu einsteigen. Azubis haben hier Praxis, Praxis, Praxis und lernen von allen mit.

Und wie läuft denn so ein Auftrag ab?

So schaffen wir perfekte Bedingungen für die Neuvermietung.

Frau Edith G. freut sich: „Gerade bin ich hergezogen. Die Wohnung wurde extra noch frisch renoviert.“

Alles beginnt mit Ihrem Anruf

Ob Wohnungs-, Umzugswunsch oder Reparatur: Ihr Erstkontakt ist die SWG Strausberger Wohnungsbaugesellschaft. Alle Handwerks-Dienstleistungen werden über die SWG als Verwalterin abgewickelt, egal ob der Wasserhahn tropft, die Tür klemmt oder das Fenster undicht ist. Die SWG gibt den Auftrag dann weiter, meist direkt an die HSG.

Der Planer der HSG erstellt den Ablauf: „Gut geplant ist halb gebaut.“

Die HSG erhält den Auftrag.

Der Projektleiter der HSG erarbeitet auf der Grundlage des Leistungsverzeichnisses den Ablaufplan. In diesem Fall soll eine Leerwohnung komplett instandgesetzt werden, damit die Wohnung neu vermietet werden kann — da müssen alle Gewerke mit ran.

Es geht los: „Wir entsorgen alles Alte: Tapeten, Fliesen, Bodenbelag und manchmal auch eine kaputte Tür oder Badewanne.“

Der Umbau beginnt.

Zuerst kommen die Handwerker, die sich um die vorbereitenden Arbeiten kümmern. Alles, was weg kann, kommt raus. Die einzelnen Abfallfraktionen werden fachgerecht sortiert und den zuständigen Entsorgern containerweise übergeben.

Neue Dosen: "In Wohn- und Schlafzimmer werden mehr Steckdosen gebraucht."

Alles läuft nach Plan.

Nach dem Abriss kommen die Installateure. Die elektrische Anlage wird auf den Stand der Technik gebracht und den veränderten Bedürfnissen der zukünftigen Mieter angepasst. 

Vom Bad in die Küche: „Die neuen Wasseranschlüsse kommen aus dem Versorgungsschacht."

Die Gewerke sind gut koordiniert.

Bei der HSG spielen alle Gewerke sehr gut zusammen. 40 Kollegen, vom Azubi bis zum Meister, können alle Anforderungen abdecken. 

Wo nötig, werden Waschbecken, Badewanne und WC ausgetauscht. Vor der Neuvermietung werden auch alle Wasserleitungen kontrolliert. Aus den Steigeleitungen werden neue Anschlüsse für Kalt- und Warmwasser in die Küche verlegt. 

Gerade Kanten: "Der Fliesenspiegel in der Küche ist unseren Mietern besonders wichtig. Viele putzen ihn jeden Tag."

Perfektion ist unser Anspruch.

Wir schauen genau hin und arbeiten sorgfältig nach Plan. Der Untergrund für die neuen Fliesen bekommt eine ordentliche Grundierung, damit die Fliesen viele Jahre sicher halten, auch bei stärkerer Benutzung. 

Schnell noch Tapete an die Wand: "Das läuft bei uns wie beim Brezelbacken!"

Die Handwerker können sich aufeinander verlassen.

Hand in Hand arbeiten die verschiedenen Gewerke den Plan ab. Während der Fliesenleger noch die letzten Fugen schließt, nehmen schon unsere Maler ihre Arbeit auf. Sie schließen Löcher in den Wänden, spachteln, tapezieren, streichen. Wenn Wand und Decke in den frischen Farben strahlen, verlegen sie am Ende noch einen neuen Bodenbelag. 

Gleich ist alles fertig: "Nur noch schnell die Fensterfuge abdichten."

Saubere Arbeit.

Zuletzt kommen die Tischler und bauen neue Türen ein. Die Fensterwartung gehört zu ihrem Einsatz planmäßig dazu. Eins ist undicht. Das bringen wir schnell in Ordnung. 

Ein letzter Check: Ja, alles erledigt. Sofort geben wir der SWG Bescheid: Frau Mayer kann einziehen. 

Wir fangen früh an. Nach dem Morgenkaffee beladen wir die Fahrzeuge.

Neuer Tag, neuer Auftrag.

Jeden Morgen starten wir gemeinsam mit einer Arbeitsbesprechung in unserer Zentrale. Danach beladen wir gemeinsam unsere Fahrzeuge. Das geht schnell — unsere Lager sind aufgeräumt, alles liegt griffbereit, und wir sind ein gutes Team. 

Die HSG ist ein sicheres Unternehmen mit wenig Fluktuation. Hier treffen langjährige Mitarbeiter auf junge Auszubildende. Eine freundschaftliche und vertrauensvolle Gemeinschaft ist uns wichtig.

Stellenangebote

Ausbildungsstellen